Antiquitäten und das Schreiben sind die Leidenschaften des Krimiautors Peter Splitt, der regelmäßig zwischen Lateinamerika, Spanien und Bonn pendelt. Seine Abenteuerromane, Thriller und Krimis haben in allen drei Sprachwelten große Fangemeinden gefunden. Am 11. Oktober 2017 gab er uns einen Einblick in sein schriftstellerisches Schaffen. „Peter Splitt“ weiterlesen

Atomkatastrophen wie in Tschernobyl oder Fukushima haben einer Studie zufolge für die Opfer gravierende, oft übersehene psychische Folgen. Zum 70. Jahrestag der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki fordern Forscher der Fukushima Medical University im Medizinjournal The Lancet, die betroffene Bevölkerung über die tatsächlichen Gesundheitsrisiken durch Atomunfälle besser aufzuklären. So sei die Rate an Depressionen und posttraumatischen Belastungsstörungen noch 20 Jahre nach dem Reaktorunglück in Tschernobyl hoch gewesen. Ähnliche Probleme gebe es nach dem Gau in Fukushima.

Jörg Maurer aus Garmisch-Partenkirchen präsentierte am 14. Mai 2014 im Polizeipräsidium den neuesten Fall seines Kult-Ermittlers Hubertus Jennerwein. Der mehrfach ausgezeichnete Autor und Musikkabarettist ist eine feste Größe in der süddeutschen Kabarettszene und spendete seine Gage spontan einem karitativen Zweck. „Jörg Maurer – Felsenfest“ weiterlesen


Der Vorverkauf ist möglich bis zum Veranstaltungstag 12 Uhr. Sie können Karten telefonisch (06063 4115) reservieren und den VVK-Preis plus Euro 0,70 Porto überweisen. Nach Zahlungseingang werden Ihnen die Karte zugeschickt. Telefonische Bestellungen sind bis fünf Tage vor der Veranstaltung möglich. Vorbestellte Karten werden maximal 14 Tage reserviert. Nicht abgeholte Karten müssen wir Ihnen in Rechnung stellen. Wie bei allen Theatern, Kleinkunstbühnen, etc. ist eine Rückgabe gekaufter Karten leider nicht möglich.Im Ernstfalle werden wir aber versuchen, Ihre Karten an andere  Interessenten weiter zu verkaufen.
Rechtshistoriker sind nicht für überschwänglichen Humor bekannt, ganz anders jedoch Rob Alef aus Berlin. Seine satirischen Artikel im Eulenspiegel und in der taz sind einem großen Publikum bekannt geworden. Und mit dem Kriminalen Pachulke, der sich mit seinem kuriosen Ermittlerteam nun schon zum vierten Mal durch die Berliner Lebenswirren kämpft, hat er eine Figur geschaffen, mit der sich viele Menschen bundesweit identifizieren können. Am 22. April 2015 war Rob Alef zu Gast bei unserem Krimiabend. „Rob Alef – Immer schön gierig bleiben“ weiterlesen
AU-Tage je 100 Mitglieder wegen psychischer Störungen in Deutschland 284 Ø - Arbeitsunfähigkeitsdauer aufgrund psychischer Erkrankungen 35,5 Tage Krankenhaustage aufgrund psychischer Störungen je 1.000 Versicherte 386,8 AU-Tage aufgrund von Burn-out je 1.000 Mitglieder 75 Altersgruppe mit den meisten AU-Tagen aufgrund psychischer Erkrankungen 35-39 Jahre
Dani imaju klice u ranijim danima, a uviru u one potonje. Dani imaju osobinu da cvetaju i mirišu u nama, a da mi cvetamo i mirišemo u njima. Dani astrologa, poput mene, drže oči otvorenim i čula izoštrenim. Da cvet današnjeg dana postane slađi plod – ja dajem astrološki savet. Da bi se plod prignuo Vama...da poseje što bolje seme...za sutradan – pripremila sam Vam ovaj Horoskop:
Kabarettisten sind gemeinhin für ihr loses Mundwerk bekannt. Einer, der aber auch schreibend die Menschen begeistert, ist Dietrich Faber aus Gießen. Seine Kriminalromane um Kommissar Bröhmann führten wochenlang die Bestsellerlisten an und seine Lesungen sind bestens unterhaltende Bühnenereignisse. Wir erlebten Bröhmann’s Highlights, angereichert um Fabers neuen, noch nicht veröffentlichten Roman „Tote Hunde beißen nicht“ am 12. März 2014. „Dietrich Faber – Tote Hunde beißen nicht“ weiterlesen
Auf der Suche nach erfolgversprechenden Krimiautoren überschreiten die Verantwortlichen des Kulturvereins der Bonner Polizei gelegentlich auch Grenzen. Jetzt wurden sie in Österreich fündig und präsentieren mit Thomas Raab einen Autor voller Witz und Ironie, wie er in seinen „Metzger-Romanen“ äußerst erfolgreich unter Beweis stellt. Thomas Raab las am 07.09.2011 aus seinem neuesten Roman „Der Metzger holt den Teufel“. „Thomas Raab – Der Metzger holt den Teufel“ weiterlesen
Wurden jedoch bekannte Risikofaktoren für zwischenmenschliche Gewalt berücksichtigt, etwa ein körperlicher Missbrauch, negative Lebensereignisse und mangelnde soziale Unterstützung, dann ergab sich ein anderes Bild: Depressive begingen danach 60 Prozent seltener Gewaltdelikte als Gesunde, bipolar Erkrankte und Alkoholsüchtige nur noch vierfach häufiger. Unterm Strich ist nach dieser Rechnung bei psychisch Kranken das Risiko für einen körperlichen Gewaltakt sogar um 20 Prozent geringer als in der Allgemeinbevölkerung.
Jahrelang war Bernhard Hatterscheidt Mordermittler in Köln. Was er in teils spektakulären Fällen persönlich erlebt hat, ist eingeflossen in seine Romanreihe um die Mordkommission Köln. Am 5. November 2014 präsentierte er uns in einer Premierenlesung seinen neuen Kriminalroman Melaten Macchiato. „Bernhard Hatterscheidt – Melaten Macchiato“ weiterlesen
Alle bisherigen “Welten-Brände” als auch die Kriege im Irak, in Libyen, Afghanistan, Syrien, sie alle sind in Wahrheit international gesteuerte Finanzkriege gewesen, durch mediale Meinungsmache und Gehirnwäsche initiiert und legitimiert. Mit Millionen Toten! Wer als Bürger solche Fakten anprangert, ist erst einmal in die Ecke der Verschwörungstheoretiker gedrängt…hier weiter

In einer Studie, die den zentralen Mechanismus der Construal Level Theory beispielhaft verdeutlicht, untersuchen Liberman, Sagristano und Trope (2002) die Zuordnung von entweder zeitlich nahen oder zeitlichen entfernten Objekten in Kategorien. Unter anderem sollten sich die Teilnehmer der Studie einen Campingausflug vorstellen, welcher in einem Jahr (zeitlich entfernt) oder nächstes Wochenende (zeitlich nahe) stattfindet. Anschließend wurden ihnen unterschiedliche Objekte (z. B. Zahnbürste, Zelt, Kamera) präsentiert, welche sie selbstgenerierten Kategorien zuordnen sollten. In Übereinstimmung mit den Vorhersagen der Construal Level Theory erstellten Personen, welche sich den Campingausflug in einem Jahr vorstellen sollten, weniger und damit breitere Kategorien; die höhere zeitliche Distanz erhöht folglich das Abstraktions- und Aggregationsniveau bei der Objektkategorisierung.[6]

Mehrmals haben wir Ihnen Insider präsentiert, Polizisten, die ihre Erfahrungen in Kriminalromanen festhalten und tiefe Einblicke in die Polizeiarbeit ermöglichen. Nun sind wir auf einen Spezialisten gestoßen, der schon mehr als 30 Jahre lang Verbrecher jagt. Am 25. Februar 2015 waren der Kriminaler und Krimiautor Andreas Schnurbusch und Jamaika-Mike zu Gast bei unserem Krimiabend im Polizeipräsidium. „Andreas Schnurbusch & Michael Weigelt – Gut & Böse“ weiterlesen
Während das Buch entsteht, lese ich bereits öffentlich die fertigen Texte. Und bis dato ist das Publikum von dem bunten Mix aus freiem Vortrag, lockerer Lesung und intensiver Diskussion begeistert. Denn das Thema "Männer und Frauen" betrifft und interessiert jeden. Wenn eine Lesung dann noch mit der an Männer gerichteten Frage "Darf ich Sie glücklich machen?" beginnt und mutige, so gar nicht dem Zeitgeist entsprechende Sichtweisen präsentiert, lauschen alle gebannt.     
Anstatt zu argumentieren und streiten miteinander Religionen werden die Hände, um eine neue und friedliche Welt aufzubauen, indem sie den messianischen Person, die wird kommen beitreten. Die messianische Peacemaker wird die Welt in gemeinsamen Projekten zu vereinen für Frieden und Wohlstand. Eines, dass Vanga beschreibt anschaulich ist die World Highway machen für die Menschen möglich, mit hoher Geschwindigkeit mit “Fliegende Züge von der Sonne angetrieben” zu reisen.
Der Volksmund behauptet, „Genie“ und „Wahnsinn“ lägen dicht beieinander. Doch was ist an dieser Redensart dran? Wissenschaftliche Studien haben Hinweise darauf gegeben, dass Menschen mit bipolaren Störungen sowie gesunde Geschwister von schizophren und affektiv Erkrankten häufiger in kreativen Berufen arbeiten.3 Umgekehrt wurde jedoch bei kreativen Menschen nicht häufiger eine Psychose diagnostiziert – mit zwei Ausnahmen: Schriftsteller waren generell mehr von psychischen Störungen betroffen und auch Menschen in künstlerischen Berufen hatten häufiger bipolare Störungen.4 Unklar jedoch blieb, ob dieser Zusammenhang genetisch bedingt war oder auf gemeinsamen Umwelteinflüssen beruhte.
In Vanga die Worte Gottes gehört und Religionen werden bald feststellen, ein gemeinsames Ziel und die ganze Menschheit wird kommen, um eine Wahrheit zu glauben. “Erwarten Sie Veränderungen zum Besseren, Religionen sich vereinigen, den Frieden auf Erden wird aufgebaut”, werden die Menschen die Existenz der geistigen Welt zu verstehen, prophezeit Vanga.
Titel wie ‚Dampfnudelblues‘, ‚Winterkartoffelknödel‘ oder neuerdings ‚Grießnockerlaffäre‘ lassen an bayerische Gasthausromantik denken, nicht jedoch an Kriminalromane. Und wenn doch, dann allenfalls als Klamotte oder Parodie. In den Geschichten von Rita Falk, die im Sturm die Bestsellerlisten eroberten, steckt von allem etwas. Am 20. März 2013 war sie zu Gast bei unserem Krimiabend im Bonner Polizeipräsidium. „Rita Falk – Grießnockerlaffäre“ weiterlesen

Portal Net.hr unaprijedio je politiku privatnosti i korištenja takozvanih cookiesa, u skladu s novom europskom regulativom. Cookiese koristimo kako bismo mogli pružati našu online uslugu, analizirati korištenje sadržaja, nuditi oglašivačka rješenja, kao i za ostale funkcionalnosti koje ne bismo mogli pružati bez cookiesa. Daljnjim korištenjem ovog portala pristajete na korištenje cookiesa. Ovdje možete saznati više o zaštiti privatnosti i postavkama cookiesa
×