Friedrich Ani, vielfach gefeierter Hörspiel-, Drehbuch- und Krimiautor aus München, hat für seinen Ermittler Tabor Süden zahlreiche Auszeichnungen bekommen. Am Mittwoch, 24. April 2013, war er zu Gast bei unserem Krimiabend im Polizeipräsidium – wieder mit der Kriminalmusik unseres Jazzensembles und dem Catering vom Gasthaus Salvator in Bonn. „Friedrich Ani – Tabor Süden und das heimliche Leben“ weiterlesen
Täglich bekommt Hasnain Kazim hasserfüllte Leserpost. Doch statt die Wutmails einfach wegzuklicken, hat er beschlossen zurückzuschreiben - schlagfertig, witzig und immer wieder überraschend. Dieses ebenso unterhaltsame wie kluge Buch versammelt seine besten Schlagabtäusche mit den Karlheinzen dieser Welt und beweist, warum man den Hass, der im eigenen Postfach landet, nicht unkommentiert lassen sollte. Denn, wie Hasnain Kazim schreibt: "Wenn wir schweigen, beginnen wir, den Hass zu akzeptieren. Also, reden wir!"

Solche Aussagen verstärkten jedoch Mythen, so Maier, wonach psychisch Kranke substanziell gefährlicher seien als der Rest der Bevölkerung. Auch legten sie nahe, die Gewalt von psychisch Kranken ließe sich vorhersagen. Nach Ansicht von Maier ist eine psychische Krankheit per se jedoch kein Risikofaktor für Gewalt, vielmehr gebe es gemeinsame Risikofaktoren für Gewaltdelikte und psychische Störungen. Der Psychiater nannte als Beispiel sogenannte "Record-Linkage-Studien", wie sie anhand skandinavischer Datenbanken möglich sind. Dabei werden Diagnoseregister etwa mit Polizeiregistern verknüpft, wobei sich häufig ein Zusammenhang zwischen psychischen Störungen und einer erhöhten Delinquenzrate feststellen lässt.
Am 3. Dezember 2014 entführten wir Sie in gleich zwei fremde Welten: Kommissar „Pascha“ aus Istanbul, ein special agent im Dienste der Bayerischen Polizei, in seinem zweiten Kriminalfall, Bierleichen. Geschaffen hat den grantelnden Ermittler der türkischstämmige Su Turhan, der über das Medium Film zum Kriminalroman kam. „Su Turhan – Bierleichen“ weiterlesen

Das Scheiteln der Haare ist eine der Tendenzen der Frühjahrs- und Sommerfrisuren. Mittelscharfes Haar wird sehr stilvoll aussehen. Darüber hinaus hat die Mitteltrennung einen erstaunlichen Effekt, der das Gesicht schlanker erscheinen lässt. Wenn Sie das Gefühl haben, dass der Mittelscheitel nicht für Ihre Gesichtsform geeignet ist, können Sie Ihren modischen mittleren Haarschnitt mit einem Knall abschließen. Hier haben Sie mehrere Möglichkeiten. Wenn Sie stumpf geschnittenes, mittellanges Haar gewählt haben, können Sie es mit einem stumpfen Knall vervollständigen. Layered Frisur wird mit Side Bang fabelhaft aussehen.

LESUNG von Gerd Fischer jeweils im "Vorprogramm" von Frank Demant („Das Geheimnis vom Kuhhirtenturm“) und Peter Ripper ("Der grüne Drache“), in den Pausen, vorher und nachher musikalische Unterhaltung mit Andy Sommer an der Gitarre.                                                        Termine: Dienstag, den 2.11.2010, Beginn 20 Uhr, Ebbelwoi-Gaststätte
Lorenz Bertold aus der Nordeifel steckt seine Nase immer wieder in Dinge, die ihn nichts angehen. Der rüstige Senior scheut keine Gefahr und sucht eine Antwort auf die drängendste Frage seines Lebens. Am 20. Februar 2013 war Autor Guido M. Breuer zu Gast bei unserem Krimiabend im Polizeipräsidium. „Guido M. Breuer – Nach alter Väter Sitte“ weiterlesen
Rechtshistoriker sind nicht für überschwänglichen Humor bekannt, ganz anders jedoch Rob Alef aus Berlin. Seine satirischen Artikel im Eulenspiegel und in der taz sind einem großen Publikum bekannt geworden. Und mit dem Kriminalen Pachulke, der sich mit seinem kuriosen Ermittlerteam nun schon zum vierten Mal durch die Berliner Lebenswirren kämpft, hat er eine Figur geschaffen, mit der sich viele Menschen bundesweit identifizieren können. Am 22. April 2015 war Rob Alef zu Gast bei unserem Krimiabend. „Rob Alef – Immer schön gierig bleiben“ weiterlesen

In die (literarische) Welt der Musik hat Rudolf Guckelsberger Sie in diesen Jahren häufig entführt, zum Beispiel mit Wackenroders "Herzensergießungen" oder E.T.A. Hoffmanns "Kreisleriana". 2013 widmete er die Lesereihe eines ganzen Jahres diesem Thema: Es ging unter anderem um Werfels Verdi-Roman und Hans Francks Bach-Novelle "Die Pilgerfahrt nach Lübeck". Ein Hochgenuss waren diese Lesungen nicht zuletzt durch die in den Text eingebaute Musik. Und so ist auch dieses letzte Kapitel einer zehnjährigen Reise durch die Welt der Literatur ein im Wortsinn "erlesenes" Hörspiel.


Wir und unsere Werbepartner setzen auf dieser Webseite Cookies ein, um unser Online-Angebot zu verbessern, Analysen durchzuführen, Werbung zu personalisieren, den Erfolg von Werbekampagnen zu messen und um Ihre Präferenzen zu speichern. Indem Sie die Website nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung dieser Cookies. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies und zu deren Deaktivierung erhalten Sie in unserer Cookie-Policy.

Mehrmals haben wir Ihnen Insider präsentiert, Polizisten, die ihre Erfahrungen in Kriminalromanen festhalten und tiefe Einblicke in die Polizeiarbeit ermöglichen. Nun sind wir auf einen Spezialisten gestoßen, der schon mehr als 30 Jahre lang Verbrecher jagt. Am 25. Februar 2015 waren der Kriminaler und Krimiautor Andreas Schnurbusch und Jamaika-Mike zu Gast bei unserem Krimiabend im Polizeipräsidium. „Andreas Schnurbusch & Michael Weigelt – Gut & Böse“ weiterlesen
Rechtshistoriker sind nicht für überschwänglichen Humor bekannt, ganz anders jedoch Rob Alef aus Berlin. Seine satirischen Artikel im Eulenspiegel und in der taz sind einem großen Publikum bekannt geworden. Und mit dem Kriminalen Pachulke, der sich mit seinem kuriosen Ermittlerteam nun schon zum vierten Mal durch die Berliner Lebenswirren kämpft, hat er eine Figur geschaffen, mit der sich viele Menschen bundesweit identifizieren können. Am 22. April 2015 war Rob Alef zu Gast bei unserem Krimiabend. „Rob Alef – Immer schön gierig bleiben“ weiterlesen
Lorenz Bertold aus der Nordeifel steckt seine Nase immer wieder in Dinge, die ihn nichts angehen. Der rüstige Senior scheut keine Gefahr und sucht eine Antwort auf die drängendste Frage seines Lebens. Am 20. Februar 2013 war Autor Guido M. Breuer zu Gast bei unserem Krimiabend im Polizeipräsidium. „Guido M. Breuer – Nach alter Väter Sitte“ weiterlesen
Als einer der beliebtesten Frisuren des Sommers 2015 ist der mittlere Haarschnitt oft auf dem roten Teppich zu sehen. Berühmtheiten lieben Schulter- und Kinnlängen-Haarschnitte und sie wissen sicher, wie man sie auf die luxuriöseste und eleganteste Weise trägt. Diese Sammlung von Promi Medium Frisuren 2015 stellt einige schöne Designs für Ihre kommende Verjüngungskur.

Mit dem Pariser Kommissar Maigret hat er einen unsterblichen Ermittler geschaffen, der kaum Beweise und Indizien sammeln muss, um den Schuldigen zu überführen. Er versetzt sich in das Opfer und die Verdächtigen hinein, begibt sich in ihr Milieu und versucht, die Menschen zu verstehen. Die Maigret-Romane sind ein Welterfolg, weltweit gelesen und immer wieder neu verfilmt.


Nein, nein, kein Tinder, viel besser! Traut Euch in eine brandneue Lesung, zuverlässig bearbeitet und in Szene gesetzt von den StückWerklern-diesmal wieder in der Regie von Christian Bergmann! Soviel sei verraten zu dem „geheimen Stück“, das wir vorstellen: es kommt aus dem deutschsprachigen Ausland. Und es ist nicht die Schweiz. Das andere mit den Bergen- und mit sehr begabten Jung-Autoren, die es verstehen, aus unserer Sprache rasante, authentische Dialoge zu zaubern. Spannend wird es, komisch sowieso und ein wenig schräg….Es wird ein Fest!
Am 3. Dezember 2014 entführten wir Sie in gleich zwei fremde Welten: Kommissar „Pascha“ aus Istanbul, ein special agent im Dienste der Bayerischen Polizei, in seinem zweiten Kriminalfall, Bierleichen. Geschaffen hat den grantelnden Ermittler der türkischstämmige Su Turhan, der über das Medium Film zum Kriminalroman kam. „Su Turhan – Bierleichen“ weiterlesen
Die Journalisten der Ausgabe betonen, dass die Seherin „den großen mohammedanischen Krieg“ prophezie, der nach „dem arabischen Frühling“ 2010 anfangen wird und in 2043 mit der Bildung des Kalifats zu Ende geht, zu dessen Zentrum Rom wird. Die Ausgabe nennt die Prophezeiungen von Baba Wanga erschreckend: wenn sie sich erfüllen werden, so wird Ende das nächsten Jahres Europa in seiner jetzigen Art aufgehört haben zu existieren und der Kontinent wird anfangen, sich in Brachland zu verwandeln.
Klar, es ist Rosenmontag und der Winter ist grau – aber da hätten wir was für Sie. Liebe, Hass, Intrigen, Neid, Freud und Leid, Lachen und Weinen. StückWerk Bremen will Sie überraschen – mit neuer dramatischer Literatur aus Europa. Was es von wem zu hören und zu sehen gibt, erfahren Sie erst am Montag. Nur soviel: es wird sommerlich heiß und ...französisch!
In der aktuellen Studie haben die Wissenschaftler anschließend ein Profil von Proteinen und Metaboliten im Hippocampus erstellt und dabei herausgefunden, dass zwischen Glutamat- und Ubiquitin-Proteasom-Signalwegen und der Reaktion auf Antidepressiva ein direkter Zusammenhang besteht. Glutamat ist dabei als wichtigster Neurotransmitter bekannt und spielt eine zentrale Rolle bei verschiedenen Hirnfunktionen. Ubiquitin dient der Qualitätssicherung und ist unverzichtbar bei der Entfernung beschädigter Proteine.
Im Gegensatz zu somatischen Erkrankungen deutet Abwesenheit von psychopathologischen Symptomen nicht unbedingt auf eine Genesung hin. Vielmehr können neurotische Prozesse auch im Verborgenen ablaufen oder überhaupt keine offensichtlichen Symptome produzieren. Auch weist eine Verbesserung der Symptomatik während der Therapie nicht unbedingt auf eine Heilung hin, sondern kann auch auf eine restaurierte Kompensationsfähigkeit zurückgehen. Dies bedeutet dann lediglich, dass die Erkrankung derzeit keine Symptome produziert. Dies kommt daher, dass die Symptomatik nicht mit der Erkrankung identisch ist, sondern nur deren Ausdruck darstellt.
In die (literarische) Welt der Musik hat Rudolf Guckelsberger Sie in diesen Jahren häufig entführt, zum Beispiel mit Wackenroders "Herzensergießungen" oder E.T.A. Hoffmanns "Kreisleriana". 2013 widmete er die Lesereihe eines ganzen Jahres diesem Thema: Es ging unter anderem um Werfels Verdi-Roman und Hans Francks Bach-Novelle "Die Pilgerfahrt nach Lübeck". Ein Hochgenuss waren diese Lesungen nicht zuletzt durch die in den Text eingebaute Musik. Und so ist auch dieses letzte Kapitel einer zehnjährigen Reise durch die Welt der Literatur ein im Wortsinn "erlesenes" Hörspiel.

Anstatt zu argumentieren und streiten miteinander Religionen werden die Hände, um eine neue und friedliche Welt aufzubauen, indem sie den messianischen Person, die wird kommen beitreten. Die messianische Peacemaker wird die Welt in gemeinsamen Projekten zu vereinen für Frieden und Wohlstand. Eines, dass Vanga beschreibt anschaulich ist die World Highway machen für die Menschen möglich, mit hoher Geschwindigkeit mit “Fliegende Züge von der Sonne angetrieben” zu reisen.
Sommer, Sonne, Strand und eine atemberaubende Kulisse: Triest ist der Schauplatz von Veit Heinichens Kriminalromanen, in denen er Commissario Proteo Laurenti bereits zum achten Mal in spannenden Kriminalfällen im Grenzbereich unterschiedlicher Kulturen ermitteln lässt. Am Mittwoch, 28. September 2016, war er Gast unseres Krimiabends im Polizeipräsidium und präsentierte uns seinen neuen Roman „Die Zeitungsfrau“. „Veit Heinichen – Die Zeitungsfrau“ weiterlesen
0,5 Jahre vor dem schweren Tsunamie in Japan, betonte Frau Merkel noch die Sicherheit der CO2-freien Kraftwerke. Schließlich hatten diese ja bisher keinerlei Personenschaden verursacht. (Mal abgesehen von einem Bienenstich auf einen Elektriker auf einen Werksgelände in Norddeutschland und im Gegensatz zu vielen Unfällen in anderen Kraftwerken. Na gut, darüber wird nicht berichtet.) zur Zeit des Tsunami in Japan sah es so aus, als ob eine sw-gn- Koalition Merkels Machterhalt sichern könnte. Da gebar Frau Merkel die Energiewende und CO2 wurde das Maß aller Dinge, aber mit grüner Logik ohne saubere Kernkraft.
Alois Irlmaier war ein Seher von so hoher Qualität, wie er nur jedes Jahrhundert auf 100 Millionen Menschen geboren wird. So sagte er erschreckend dramatisch den Kosovokrieg voraus. Oder den Luftangriff auf seine Heimatstadt im April 1945 und den Einmarsch der Russen. Doch Irlmaier warnte noch vor einer weiteren Bedrohung: nämlich vor einer dreitägigen Finsternis, die in Kürze über Mitteleuropa hereinbrechen soll … hier oder hier weiter
Prelazak Merkura u znak Strelca pokreće kontakte sa strancima I donosi najavu saradnji vezanih za ovaj segment. Venera se vraća u polje poslovnih partnerstava, pa će ciljevi koje ste zacrtali u prethodnom periodu sada imati šansu za ostvarenje. Na poslu je mirnija atmosfera, bez velikih tenzija, a ukoliko ih I bude – one su ovog puta lako rešive. U periodu ste kada ćete poželeti da svoje ideje koje su dugo na čekanju sada konačno pokrenete. Dobro ste raspoloženi I spremni za akciju.
×