Die Weltgesundheitsorganisation und die American Psychiatric Association sollten nicht mehr Transgender Personen als mit einer psychischen Störung zu klassifizieren. Dies ist der Abschluss einer neuen Studie, die feststellt, dass psychische Gesundheitsprobleme bei Transgender-Individuen weitgehend durch Stigma angeheizt werden, anstatt Transgender-Identität selbst.


Friedrich Ani, vielfach gefeierter Hörspiel-, Drehbuch- und Krimiautor aus München, hat für seinen Ermittler Tabor Süden zahlreiche Auszeichnungen bekommen. Am Mittwoch, 24. April 2013, war er zu Gast bei unserem Krimiabend im Polizeipräsidium – wieder mit der Kriminalmusik unseres Jazzensembles und dem Catering vom Gasthaus Salvator in Bonn. „Friedrich Ani – Tabor Süden und das heimliche Leben“ weiterlesen
Tokom razgovora sa osobom u koju su zaljubljeni, Blizanci pokušavaju da sve izgleda kao da će oni zauvek biti samo drugari. Samo prijateljstvo je moguće i ništa više, kad bi neko gledao tu situaciju sa strane. Tako se brane da ne pokažu svoju naklonost, a u realnosti je tačno da sa kim najviše komuniciraju, dopisuju se, provode vreme, uvek mogu biti u vezi ako postoji hemija. Kod njih sve tako počinje.

http://www.shakespeare-company.com/programm/stueckwerk/ ABENDKASSE Sie können immer eine Stunde vor Vorstellungsbeginn an der Abendkasse des Spielortes Karten für die aktuelle Vorstellung kaufen, sofern diese nicht ausverkauft ist. VORVERKAUF Telefonische Kartenreservierung: Tel. 0421 - 500 333, Montag bis Freitag, 15-18 Uhr Ticketstand im Foyer der Stadtbibliothek, Am Wall 201, 28195 Bremen Di, Do, Fr 12-18 Uhr, Mi 13-18 (Pause: 14-15 Uhr), Sa 12-16 Uhr (durchgehend) BTZ Bremer Touristik Zentrale, Tel. 0421 - 30 800 10 Nordwest Ticket, Weser-Kurier im Pressehaus Tel. 0421 - 36 36 36
Am 3. Dezember 2014 entführten wir Sie in gleich zwei fremde Welten: Kommissar „Pascha“ aus Istanbul, ein special agent im Dienste der Bayerischen Polizei, in seinem zweiten Kriminalfall, Bierleichen. Geschaffen hat den grantelnden Ermittler der türkischstämmige Su Turhan, der über das Medium Film zum Kriminalroman kam. „Su Turhan – Bierleichen“ weiterlesen
An unserem Krimiabend am Mittwoch, 6. April 2016, präsentierte Jörg Juretzka einen Querschnitt seiner Romane um den skurilen Privatdetektiven Kristof Kryszinski. Erstmals begleitete das Brassensemble des LPO einen unserer Krimiabende. Der mehrfach ausgezeichnete Krimiautor schickt seinen Protagonisten bereits zum 12ten Mal in den Kampf gegen Unrecht, Verbrechen und political correctness und das auf sehr humoristische Weise. „Jörg Juretzka – Trailer Park“ weiterlesen
Die Wissenschaftler registrierten bei psychisch Erkrankten unter anderem Abweichungen in den Genen, die den Fluss von Kalzium-Ionen im Gehirn regulieren. Kalzium spielt eine wichtige Rolle für die Kommunikation zwischen den Nervenzellen. Möglicherweise macht diese Veränderung Menschen anfälliger für psychische Störungen. Bisher kann niemand mit Sicherheit vorhersagen, wer an Schizophrenie oder Depressionen erkranken wird und wer nicht. Viele Menschen tragen zwar einen Teil dieser Gene in sich, die meisten von ihnen erkranken aber nie an einer psychischen Störung. In Zukunft könnten Genanalysen dabei helfen, die Diagnose zu sichern und Ansatzpunkte für neue, „maßgeschneiderte“ Therapien liefern.
Die Weltgesundheitsorganisation und die American Psychiatric Association sollten nicht mehr Transgender Personen als mit einer psychischen Störung zu klassifizieren. Dies ist der Abschluss einer neuen Studie, die feststellt, dass psychische Gesundheitsprobleme bei Transgender-Individuen weitgehend durch Stigma angeheizt werden, anstatt Transgender-Identität selbst.
Monika Geier, preisgekrönte Autorin aus Ludwigshafen, war am Mittwoch, 6. November 2013, zu Gast bei unserem Krimiabend im Polizeipräsidium. Ihr Debüt Wie könnt ihr schlafen wurde 2000 für seine überzeugende literarische Qualität und Originalität mit dem Marlowe ausgezeichnet. Und auch ihr sechster Roman Müllers Morde erscheint uns preiswürdig. Soeben ist ihr neuester Krimi erschienen, Die Hex ist tot. „Monika Geier – Die Hex ist tot“ weiterlesen
Baba Vanga prophezeite sogar, dass der 44. US-Präsident schwarz wäre und er würde “der letzte” sein. Sie fuhr fort, zu sagen, dass es zum Zeitpunkt seines Amtsantritts eine spektakuläre Wirtschaftskrise geben würde. Jeder wird seine Hoffnungen auf ihn setzen, sie zu beenden, aber das Gegenteil wird passieren, er wird das Land zum Niedergang bringen und Konflikte zwischen Nord und Süd Staaten würden eskalieren. Viele Artikel wurden darüber geschrieben:

Sommer, Sonne, Strand und eine atemberaubende Kulisse: Triest ist der Schauplatz von Veit Heinichens Kriminalromanen, in denen er Commissario Proteo Laurenti bereits zum achten Mal in spannenden Kriminalfällen im Grenzbereich unterschiedlicher Kulturen ermitteln lässt. Am Mittwoch, 28. September 2016, war er Gast unseres Krimiabends im Polizeipräsidium und präsentierte uns seinen neuen Roman „Die Zeitungsfrau“. „Veit Heinichen – Die Zeitungsfrau“ weiterlesen


Vanga erwähnte die Möglichkeit, dass es eine Situation geben könnte, die zu einem dritten Weltkrieg eskalieren könnte, in dem die Atombombe wieder verwendet werden würde.  Doch sie sagte auch, dass es  für die Zukunft reifere Verantwortung geben könnte: “Nach 2000 gibt es keine Flut mehr, sondern wir werden Frieden und Wohlstand sehen”, sagte Vanga. Aber die Menschheit muss die Führung dieser messianischen Persönlichkeit erkennen une akzeptieren.Baba Vanga gibt einige Hinweise, die uns helfen, diesen “Friedensstifter” zu erkennen, der in ihren Worten “den dauerhaften Frieden signalisieren wird. Sie sagt klar, daß “eine neue Religion die Erde wie durch einen Sturm erobern wird.” Nostradamus beschreibt auch diese messianische Figur, die im Osten geboren und den dauerhaften Frieden bringen wird, wie ein neuer Religionsstifter, der unter dem Namen “Moon” kommen wird.

Auf der Suche nach erfolgversprechenden Krimiautoren überschreiten die Verantwortlichen des Kulturvereins der Bonner Polizei gelegentlich auch Grenzen. Jetzt wurden sie in Österreich fündig und präsentieren mit Thomas Raab einen Autor voller Witz und Ironie, wie er in seinen „Metzger-Romanen“ äußerst erfolgreich unter Beweis stellt. Thomas Raab las am 07.09.2011 aus seinem neuesten Roman „Der Metzger holt den Teufel“. „Thomas Raab – Der Metzger holt den Teufel“ weiterlesen
Bei 1943 Jugendlichen aus Australien wurden psychische Störungen an 5 Zeitpunkten im Jugend- und an 3 im jungen Erwachsenenalter erfasst. Die Teilnehmer waren zu Studienbeginn bzw. -ende im Mittel 15,5 bzw. 29,1 Jahre alt. Störungen im Jugendalter wurden mithilfe des Revised Clinical Interview Schedule (CIS-R) erfasst. Ein CIS-R-Wert von ≥ 12 war dabei die Stufe, bei der die Intervention durch einen Hausarzt angebracht gewesen wäre.
Etwa ein Drittel aller Patienten, die an einer Depression leiden, spricht nicht auf das erste Antidepressivum, das ihnen verordnet wird, an. Erschwerend kommt hinzu, dass sich die Wirksamkeit der Antidepressiva meist erst nach vier bis sechs Wochen kontinuierlicher Einnahme herausstellt. Es ist daher nicht ungewöhnlich, dass sich depressive Patienten einigen Behandlungszyklen mit unterschiedlichen Antidepressiva unterziehen müssen, bevor ein passendes Medikament in der geeigneten Dosierung gefunden ist. Abgesehen von den damit verbundenen Kosten führt dies zu langwierigem Leiden sowie zu einem erhöhten Suizidrisiko.

Am 21. Januar 2018 im Landesmuseum von Emden, im Saal mit den Bildern über das Außenlager Engerhafe in der Ausstellung von Herbert Müller "Werke ´77 bis `17", die noch bis Ende Februar 2018 zu sehen ist, habe ich - wieder mal sehr heiser - aus Verschwunden in Deutschland gelesen. Familie Weij und die Übersetzerin des Buches ins Niederländische, Jantsje Post, waren ebenso da wie viele Aktive des Vereins Gedenkstätte KZ Engerhafe.

Am Mittwoch, 4. November 2015, präsentierten wir Ihnen den diesjährigen Deutschen Krimipreisträger Franz Dobler aus Augsburg. Sein Bulle im Zug gibt ungewohnte Einblicke in die kriminalistische Arbeit und in die Psyche von Polizisten. Wie nebenbei ist das Buch auch ein inhaltlich origineller und stilistisch gekonnter Krimi. Fahren Sie mit im ICE und erleben Sie einen Klassiker der Zugreiseliteratur von Patricia Highsmith bis H.R.F. Keating (Thomas Wörtche). „Franz Dobler – Ein Bulle im Zug“ weiterlesen
Mit dem Pariser Kommissar Maigret hat er einen unsterblichen Ermittler geschaffen, der kaum Beweise und Indizien sammeln muss, um den Schuldigen zu überführen. Er versetzt sich in das Opfer und die Verdächtigen hinein, begibt sich in ihr Milieu und versucht, die Menschen zu verstehen. Die Maigret-Romane sind ein Welterfolg, weltweit gelesen und immer wieder neu verfilmt.
Die IPPNW betreibt im Wesentlichen Lobbyarbeit sowohl gegen Kernwaffen wie auch gegen die zivile Kernenergie und bedient sich dabei im öffentlichen Meinungskampf der stärksten Waffe, nämlich der Angst. Das Ausmaß der Strahlenbelastung wie auch die gesundheitlichen Effekte von ionisierender Strahlung werden von der IPPNW regelmäßig deutlich größer dargestellt als von den Vereinten Nationen (UNSCEAR) oder der IAEA, um dann mit gewaltigen Zahlen zu prognostizierten Krebs- und daraus resultierenden Todesfällen Stimmung zu machen. Die IPPNW bezeichnet sich dabei als unabhängig (von der "Atomindustrie"), ihre Forschung und deren Ergebnisse sind dabei aber klar politisch/ideologisch motiviert. Man kann dies für legitim halten, sollte es aber bei der Bewertung der präsentierten Ergebnisse und Schlussfolgerungen bedenken.
Am 4. Mai 2016 war die östereichische Schauspielerin und Krimiautorin Isabella Archan Gast bei unserem Krimiabend und stellte uns ihren Roman „Marie spiegelt sich“ vor. Zudem nahm sie das begeisterte Publikum in szenischen Lesungen auf eine „mörderische Reise“ mit, die an Norman Bates erinnerte, jedoch ein überraschendes Ende fand – „… stellen Sie sich vor“. „Isabella Archan – Marie spiegelt sich“ weiterlesen
Sie macht aus sich selbst kein Geheimnis: Sandra Lüpkes liebt Inseln, Musik, Krimis und ihren Lebensgefährten Jürgen Kehrer, den Schöpfer von Wilsberg. Dass im Kopf der Mutter zweier Kinder aber auch Verbrechen zu spannenden Geschichten heranreifen, weiß nur ihre Leserschaft, und die wird immer größer. Am 9. April 2014 haben wir sie im Polizeipräsidium kennengelernt. „Sandra Lüpkes – Götterfall“ weiterlesen
„Mir langt’s!“ schrieb Gisela Pauly 1994, als sie nach 20 Jahren dem Lehrerberuf den Rücken kehrte. Seitdem hat die nunmehr 60-jährige Schriftstellerin, Journalistin und Drehbuchautorin zahlreiche Krimis, Kurz- und Sachgeschichten, Lyrik und Hörfunkbeiträge geschrieben, für die sie mehrfach ausgezeichnet wurde. Besonders beliebt sind ihre Geschichten der Carlotta-Reihe aus Sylt. Am 2. Oktober 2013 brachte sie, gemeinsam mit Schauspieler Ludger Burman, ihren Kurschatten ins Bonner Polizeipräsidium. „Gisa Pauly & Ludger Burmann – Küstennebel“ weiterlesen
Man müsse den Bewohnern helfen, die Gesundheitsrisiken zu verstehen. Zudem müssten mentale Erkrankungen von Bewohnern, die ihre Häuser verlassen mussten, beobachtet und behandelt werden. Nach dem Gau in Fukushima am 11. März 2011 waren 170.000 Bewohner im Umkreis von 30 Kilometern der Atomruine aus der Gefahrenzone gebracht worden. Bei einem Drittel der weltweit insgesamt 437 Atomkraftwerke lebten teils deutlich mehr Menschen innerhalb eines solchen Radius. Bei 21 AKW seien es mehr als eine Million.
Täglich bekommt Hasnain Kazim hasserfüllte Leserpost. Doch statt die Wutmails einfach wegzuklicken, hat er beschlossen zurückzuschreiben - schlagfertig, witzig und immer wieder überraschend. Dieses ebenso unterhaltsame wie kluge Buch versammelt seine besten Schlagabtäusche mit den Karlheinzen dieser Welt und beweist, warum man den Hass, der im eigenen Postfach landet, nicht unkommentiert lassen sollte. Denn, wie Hasnain Kazim schreibt: "Wenn wir schweigen, beginnen wir, den Hass zu akzeptieren. Also, reden wir!"
Dani imaju klice u ranijim danima, a uviru u one potonje. Dani imaju osobinu da cvetaju i mirišu u nama, a da mi cvetamo i mirišemo u njima. Dani astrologa, poput mene, drže oči otvorenim i čula izoštrenim. Da cvet današnjeg dana postane slađi plod – ja dajem astrološki savet. Da bi se plod prignuo Vama...da poseje što bolje seme...za sutradan – pripremila sam Vam ovaj Horoskop:
×